stanzform

Die Fertigung von Stanzformen ist ein aufwändiger Vorgang. Der häufig filigrane Schnitt muss präzise und mit maximaler Feinheit ausgeführt werden. Die kleinste Ungenauigkeit könnte die Rill-/Schneidlinien ausziehen, während ein zu starker Druck die Mehrschicht-Trägerplatte der Stanzform verformen könnte. Im Hinblick auf die Präzision dieser Schneidaufgabe haben die Ingenieure von Cutlite Penta und El.En. die Dieboard Master Technologie entwickelt: Eine Laserquelle, die so gebaut ist, dass sie bei dieser Anwendung optimale Ergebnisse erzielt. Eine Kombination dieses Lasers mit den Cutlite Penta Systemen erlaubt optimale Resultate, die den erfahrensten Handwerkern würdig sind, mit industrieller Geschwindigkeit zu erzielen. Cutlite stellt zwei unterschiedliche Maschinen für den Stanzformenbau her, eine Flachbett- oder "amerikanische" und eine Rotationsstanze. Eine Flachstanzform ist das grundlegende Werkzeug der Papier- und Kartonagenindustrie. Sie wird aus einer Mehrschichtplatte gewonnen, auf der Schnitte präziser Fugenbreite entlang der Faltkanten und dem Umriss der Faltschachtel vorgenommen werden. Durch Umknicken an den Faltlinien wird die Schachtel dann verschlossen. Bei den Rotationsstanzformen erfolgt das Schneiden der Stanzform auf einem zylinderförmigen Träger. In beiden Fällen ermöglicht die Cutlite Penta Technologie die Ausführung stets identischer und präziser Schnitte, was mit den herkömmlichen Methoden, bei denen eine Stichsäge zur Anwendung kommt, völlig undenkbar ist. Auch die Flexibilität ist gewährleistet: Unsere Maschinen fertigen Stanzformen in vielen verschiedenen Formaten und garantieren stets gleichmäßig ausgeführte Schnittresultate.