LASERMASCHINEN

Automation

Beschreibung des Systems

Das Be- und Entladesystem führt die Vorgänge aus, die für das Laden der Bleche auf den Arbeitstisch der Lasermaschine und die Entnahme der fertig bearbeiteten Teile erforderlichen sind.

Das System setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:

  1. Eine Hebevorrichtung mit Sauggreifern, die auf einem Schlitten, der zwischen Ladestation und Arbeitstisch des Lasers hin- und herfährt, montiert und mit zwei durch Absolutwertgeber rückgekoppelten elektrischen Achsen ausgerüstet ist; die Hebevorrichtung führt eine vertikale Bewegung zum Ergreifen, Vereinzeln der Bleche und zur Kontrolle der Blechdicke durch und ist mit Gebläse und Metallbürsten ausgestattet.
  2. Ein Gabel-Entladegerät mit großzügigem Hub, das auf einem Tisch außerhalb der Laserschneideanlage montiert ist. Die Bewegung der Gabeln erfolgt über zwei mittels Absolutwertgeber gesteuerte Achsen, die die Gabeln anheben und unter das fertig bearbeitete Teil auf dem Arbeitstisch des Lasers einführen. Ein dritter Motor sorgt dafür, dass das ganze System aus dem Maschinenbereich herausgefahren wird, so dass der Bereich der Arbeitstische beim Entladen von Hand frei und sicher vor schwebenden Lasten ist. Zudem ermöglicht er den Einsatz eines verfahrbaren Portals, wenn Bleche über dem zulässigen Gewicht von 900 kg geladen werden sollen.
  3. Auf Wunsch können die Gabeln mit kratzfester Beschichtung geliefert werden.

Technische Beschreibung des Systems

Die Stahlkonstruktion der Be- und Entladevorrichtung wird über dem Palettenwechsler des Lasers um 90° zum Palettenwechsler versetzt angeordnet.

Sie besteht aus folgenden Teilen:

  • 1 feststehende Plattform, auf der die unbearbeiteten Bleche lagern.
  • Ein motorisierter Pendelförderer, dessen Ruheposition sich über der Plattform mit den zu bearbeitenden Blechen befindet; er ergreift die Bleche mithilfe von Sauggreifern und befördert sie auf den Arbeitstisch.
  • Auf der Oberseite des Pendelförderers befindet sich ein Magazin für die Ablage der fertig bearbeiteten Teile.

Während das Blech auf den Arbeitstisch geladen wird, erfolgt die Ablage des zuvor entnommenen Fertigteils im Magazin.
Am Ende des Vorgangs kehrt der Pendelförderer in die Ruheposition zurück.

Caratteristiche tecniche

Max. Maße der Bleche 3.025 x 1.520 mm
Max. Dicke Einzelblech 25 mm
Max. Gewicht Einzelblech 900 kg
Be- und Entladezeit ca 60/80 s
Formate (mm) 2000×1000 – 2500×1250 – 3000×1500
Max. Gewicht Magazin 4500 kg
Verfügbare Höhe Magazin 125 mm
Max. Gewicht Magazin 2700 kg
Verfügbare Höhe Magazin 80 mm
Maximal zulässige Blech-Durchbiegung S < 50 mm
Spannung 400 V
Frequenz 50 Hz
Leistungsaufnahme 12 kW (cos ϕ =1)
Maximale Stromstärke 17.5 A
Druck 6 bar
Durchmesser Rohr ½”
Luftverbrauch/Zyklus Blech 3000×1500 = 120 Nl
Blech 2000 x 1000 = 45 Nl

Ausrüstung des Systems:

  • Zweifach-Lichtschranken (IP55, Schutzklasse 4) für den Arbeitsbereich, der für den Maschinenbediener zugänglich ist. Der Betrieb der Vorrichtungen wird gestoppt, sobald der Maschinenbediener den Lichtstrahl unterbricht. Um den Betrieb neu zu starten, muss der Maschinenbediener den Arbeitsbereich freiräumen und die vorgesehenen Rücksetz-Vorgänge durchführen.
  • Sicherheitstüren

Steuerungssoftware:

  • Die Anlage ist mit einer zentralen Steuerung mit Touchscreen (Smart Manager) ausgestattet, die alle Funktionen steuert.
  • Ausführung der Wartungsvorgänge und Eingabe der Maschinenparameter
  • Die Systemsteuerung erfolgt komplett durch die Laserschneideanlage.

Haben Sie Interesse an diesem System?

Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung und lassen Sie sich von einem unserer Experten über die für Sie geeignete Lösung beraten und beim Kauf anleiten.