Laser fibra Testa Bevel - Cutlite Penta

Faserlaser oder CO2-Laser: welcher ist für das Unternehmen vorteilhafter?

Wie vorteilhaft ist es, eine Maschine für CO2-Laserschnitt mit einem Faserlasersystem zu ersetzen? Aus leistungstechnischer Sicht ist die Überlegenheit des Faserlasers hinsichtlich Qualität, Leistung und Geschwindigkeit des Schnitts mittlerweile bekannt. Zudem verwendet die Faserlasertechnologie eine 10 Mal kürzere Wellenlänge als CO2-Laser, was zu einer höheren Genauigkeit und einer höheren Absorptionsrate führt. Aus diesem Grund hat sich das Faserlaserschneiden besonders bei der Bearbeitung von Stahlblech, rostfreiem Stahl und reflektierenden Metallen wie Aluminium, Kupfer und Messing bewährt. Doch was ist der Unterschied zwischen Faserlaser und CO2-Laser hinsichtlich der Unternehmenskosten?

Kosten Faserlaser und CO2-Laser: wie sie sich auf die Unternehmenswirtschaft auswirken

Beim Erwerb oder dem Austausch einer Laserschneidmaschine für das eigene Unternehmen ist es wichtig, die erforderliche Investition nicht nur im Bezug auf den Kaufpreis zu berücksichtigen. Die Betriebs- und Wartungskosten einer Maschine beeinflussen die Unternehmenswirtschaft angesichts der wünschenswerten Lebensdauer der Laserschneidmaschine letztendlich in weitaus größerem Maße. Wie ändern sich diese Kosten in Abhängigkeit der verwendeten Laserschneidetechnologie? Hier sind die Bewertungen, die bei der Auswahl wichtig sind:

Produktivität der Laserschneidmaschine bei gleichem Zeitraum

Die Produktivität einer Maschine für das Laserschneiden ist ein grundlegender Faktor, um die Betriebkosten zu bestimmen. Insbesondere beeinflusst die Anzahl von produzierten Werkstücken pro Zeitspanne die Kosten pro Werkstück der Maschine. Die im Verhältnis zum CO2-Laser fünf Mal größere Leistungsdichte des Laserstrahls ermöglicht eine enorme Steigerung der Produktionsgeschwindigkeit. Daher ist es in der gleichen Zeitspanne möglich, mit dem Faserlaserschneiden im Vergleich zum CO2-Laser die Anzahl der produzierten Werkstücke zu verdreifachen, vervierfachen oder sogar zu verfünffachen. Das Ganze unter Einhaltung der Bearbeitungsqualität auch bei Großserien, da der Faserlaser die Ausrichtung und Abmessungen des Laserstrahls beibehält.

Stromverbrauch und Arbeitskosten

Die Kosten für den Energieverbrauch der Maschinen sind heute mehr denn je ein entscheidender Aspekt bei der Wahl einer Maschine für das eigene Unternehmen. Im Falle eines Faserlaserschneidsystems ist der Stromverbrauch bei gleicher Leistung bis zu fünfmal geringer im Vergleich zur Verwendung einer CO2-Laserschneidmaschine. Im Allgemeinen verbrauchen Faserlaserschneidmaschinen weniger Energie im Verhältnis zu den CO2-Laserschneidmaschinen aus zwei hauptsächlichen Gründen:

  • Die Faserlaser sind beim Einsatz der Energie effizienter im Vergleich zu den CO2-Lasern. Dies bedeutet, dass sie einen höheren Prozentsatz an Energie in für den Schnitt nützlichen Laser umwandeln, statt ihn in Form von Wärme abzugeben;
  • Die Faserlaser erfordern zum Betrieb weniger Energie als die CO2-Laser. Die CO2 -Laser erfordern eine größere elektrische Leistung, um die gleiche Laserenergie zu erzeugen wie Faserlaser.

Zudem erfordern Faserlaserschneidmaschine zum Unterschied zu CO2-Lasern keine Aufwärmzeit, um ihr maximales Schneidpotenzial zu erreichen. Dies reduziert Ausfallzeiten während der Produktion und ermöglicht die Optimierung des Einsatzes der zuständigen Arbeitskräfte.

Wartungskosten und Stillstandszeiten

Bei der Berücksichtigung der festen und variablen Kosten der Laserschneidmaschine auf lange Sicht sind natürlich auch Wartungs- und Reparatureingriffe enthalten. Im Falle der Faserlaserschneidsysteme fallen keine Wartungskosten für die interne Optik an, die häufig ausgetauscht werden muss, um die Effizienz des CO2-Lasers hoch zu halten. In eine CO2-Schneidmaschine bestehen viele und es handelt sich um Optiken, die einen auch sehr hohen Preis haben. Hinzu kommen die Kosten für die Wartung der Vakuumpumpe, die bei CO2-Laserschneidmaschinen erforderlich ist. Die Einsparung erstreckt sich folglich auf die Vermeidung von Maschinenstillständen, die Wartungseingriffe erforderlich gemacht hätten.

Vorteilhaftigkeit des Faserlasers: die Vorteile Cutlite Penta

Wie wir gesehen haben, ist die Faserlasertechnologie bedeutend vorteilhafter als der CO2-Laser, wenn es sich um Blechschneiden handelt. Früher waren die Anwendungen des Faserlasers auf dünnere Bleche beschränkt, während hohe Dicken dem CO2-Laser vorbehalten blieben. Heute ermöglicht die im Unternehmen entwickelte Technologie Cutlite Penta mit Leistung bis zu 30kW und Schneidkopf EVO 3 das Laserschneiden auch an Blechen von 20-50 mm Dicke. Außerdem zeichnen sich die Maschinen Cutlite Penta durch Folgendes aus:

  • Höhere Leistungen
  • Tadellose Schneidqualität auch bei großen Dicken und senkrechtem Schnitt
  • Technologie Made in Italy
  • Möglichkeit auch große Formate zu verarbeiten
  • Unterstützung
  • Kundenspezifische Konfigurationen

Entdecken Sie auf der Website Ihre maßgeschneiderte Faserlaserschneidmaschine oder nehmen Sie für Informationen Kontakt mit uns auf.

Kategorien

Bitte füllen Sie das Formular aus, um ein Angebot anzufordern