Kleine Laserschneidsysteme: die LMP-Serie

Dienstag 29 Mai 2018

In Anlehnung an unsere LME-Serie haben wir kürzlich auch die LMP-Laserschneidanlage entwickelt. Diese Serie verwendet CO2-Laser mit mittlerer Leistung und ist ideal zum Schneiden von Platten aus PMMA und anderen Acrylmaterialien und zum Schneiden von Oberflächen und Einschnitten. und im Flachrelief sowie 3D-Schneideoperationen.

Für die Entwicklung und den Aufbau dieser Serie eignet sich diese Serie optimal für die Herstellung von typischen Hintergrundbeleuchtungen im Bereich der Werbeschilder, ohne jegliche Modifizierung der Hardware. Es ist auch in der Lage, ohne Probleme von Kunststoff- auf Metallzuschnitt umzustellen und so Kosten und Zeitrahmen zu optimieren.

Wie die LME-Serie wurde LMP speziell entwickelt, um die Anforderungen kleiner Maschinen zu erfüllen, aber in der Lage, die höchste Leistung in Bezug auf Geschwindigkeit und Präzision zu bieten.

Die Eigenschaften der LMP-Serie

Es handelt sich somit um eine "Einstiegs" -Serie mit hohem Mehrwert: Auf diesen Maschinen kommen Linearmodulmotoren zum Einsatz, die aufgrund der kleinen Abmessungen optimale Platzvorteile bieten. Die LMP-Reihe ist mit CO2-Laserkapazitäten von 350 bis 850 W, Arbeitsbereich in der Standardversion von 1.500 x 1.500 und 1.500 x 2.000 mm, Z-Achse von 80 mm erhältlich und kann eine Genauigkeit von 0,1 bieten mm mit schneller Geschwindigkeit bis zu 140 m / min und gleichzeitiger Beschleunigung von mehr als 2,5 g.

Sowohl mit der LME-Serie als auch mit LMP können wir den Einsatz unserer Maschinen in zunehmend diversifizierten und strategischen Sektoren ausbauen, um unseren Wunsch nach Wachstum zu verfolgen und zu festigen.