Lasermaschinen

Plus CP

Laserschneidanlage PLUS CP

Die Laserschneidanlagen der Baureihe PLUS CP RF sind ideal zum Schneiden von PMMA und Acrylglas. Cutlite Penta nimmt seit Jahren eine Spitzenstellung in der Konstruktion von Maschinen zur Bearbeitung von Kunststoffen ein. Die Anlagen der Baureihe PLUS CP RF wurden für maximale Leistungen konzipiert und sind mit hochfrequenten CO2-Laserquellen (RF) aus der Produktion von El.En. ausgerüstet, die eine hervorragende Schnittqualität garantieren.
Effizienz ist eine weitere Stärke der Anlagen der Baureihe PLUS CP RF: Linearmotoren an beiden Achsen sorgen für Beschleunigungen im Eilgang von bis zu 2,5 g und eine Verfahrgeschwindigkeit des Schneidkopfs von 140 Meter pro Minute. Der kapazitive Tastkopf ist an den Schneidkopf anpassbar, so dass dieser zu einem flexiblen Werkzeug für das Laserschneiden von Metallen wird. Mit anderen Worten, Sie können die gleiche Maschine für die Bearbeitung von Kunststoffen und zugleich von Metallen verwenden und dadurch erhebliche Ressourcen sparen. Die Anlage kann außerdem aufgrund ihrer kompakten Bauweise und des frontseitigen Be- und Entladesystems während des Maschinenbetriebs beladen werden, so dass eine kontinuierliche Fertigung möglich ist.
Bei großen Fertigungsmengen, hohen Effizienz- und Qualitätsanforderungen beim Schneiden von Kunststoffen ist die PLUS CP die richtige Maschine, mit der Sie Kosten senken und die Produktion optimieren können. Die PLUS CP ist in Leistungskonfigurationen bis 850 W und mit Arbeitsbereichen von 2550 x 1550 mm bis 3080 x 2050 mm erhältlich.

Die Stärken der PLUS CP

  • Hochdynamische Linearmotoren in Gantry-Bauweise
  • Hohe Schnittqualität bei sehr hoher Geschwindigkeit
  • CO2-Lasergenerator von El.En.
  • CNC-Echtzeit-Software der neuen Generation mit 0,125 ms Zykluszeit und Benutzerschnittstelle
  • Smart Manager 5 mit Datenbasis für Werkstoffe und Bearbeitungsparameter
  • Automatischer Palettenwechsel (in Option)
  • Einfache und schnelle Montage ohne spezielle Anforderungen an Boden/Fundament

Technische Daten

Laserleistung (Watt) RF 333 (350W )  RF 555 (550W) RF 777 (750W) – RF 888 (850W) RF 899 (850W) RF 1222 (1200W)
Arbeitsbereich 2515(2550×1550 mm) 3020 (3080x2050mm) 4020 (4080x2050mm)
Geschwindigkeit im Eilgang up to 140m/min (5500 inch/min)
Beschleunigung up to 25 m/s² (2,5 g)

Softwarelösungen für Plus CP

Smart Camera

Lesen Sie alles

Smart LGP

Lesen Sie alles

Smart Raster

Lesen Sie alles

Smart composer

Lesen Sie alles

Smart Cad

Lesen Sie alles

Hardwarelösungen für Plus CP

Schneidkopf für Kunststoff

Lesen Sie alles

Funkenreduktionssystem

Lesen Sie alles

Palettenwechsler

Lesen Sie alles

Ausziehbare Be-/ Entladestation

Lesen Sie alles

Saugebene

Lesen Sie alles

Kamera Optisches Aufnahmesystem (CCD-Kamera)

Lesen Sie alles

CP Scan (Galvanometrisches System)

Lesen Sie alles

CP Steel (Kapazitiver Schneidkopf)

Lesen Sie alles

Beispiele für die Arbeit mit dieser Maschine

Interessieren Sie sich für diese Lasermaschine?

Kontaktieren Sie uns, um mit einem unserer Experten zu sprechen. Er zeigt Ihnen die richtige Lösung für Sie und führt Sie beim Einkauf.

Erfahren Sie mehr über die anderen Arten des Laserschneidens, die wir anbieten können:

Schneiden von Kunststoffen

Robuste, zuverlässige und schnelle Maschinen: Unsere Laserschneidanlagen für Kunststoffe unterstützen Sie bei den anspruchsvollsten Produktionszyklen.

Schneiden von Stanzformen

Präzision ist eine wesentliche Voraussetzung beim Schneiden von Stanzformen. Kurven und Linien: Jeder Schnitt muss im Hinblick auf das Stanzwerkzeug passgenau ausgeführt werden.

Taglio tubi

Flessibilità e precisione sono le parole d’ordine che hanno ispirato la progettazione dei sistemi di taglio a 5 assi Cutlite Penta.

Spezialanwendungen

Unser Engineering-Know-how, das wir über lange Jahre der praktischen Anwendung und Materialforschung entwickelt haben, steht Ihnen für Ihre speziellsten Lösungen zur Verfügung.

Schneiden von Metallen

Die Laseranlagen zum Schneiden von Metall sind mit Faserlasern bis zu 20 kW Leistung ausgestattet, um selbst anspruchsvollste Bearbeitungen zu ermöglichen.